Freitag, 11. März 2016

Experimentiertag 1 - Ciaté Nailfoils

Hallöchen ihr Lieben,

ihr fragt euch jetzt sicher was der Quatsch mit dem Experimentiertag soll. Jaha...ich habe mir Rubriken überlegt und jeder Freitag im Monat ist nun anders gefüllt. Der erste Freitag des Monats ist den neuen Lacke aus dem Vormonat gewidmet und der zweite Freitag wird nun Experimentiertag. Jeden Monat probiere ich nun eine Nailarttechnick aus, die ich noch nie oder erst sehr wenig angewendet habe und nehme euch mit. Ich zeige euch wie ich alles mache, obs funktioniert und was ich letztendlich davon halte. Ich freue mich schon total darauf, da ich nun so endlich mal dazu komme ein paar Sachen auszuprobieren und zumindest einmal im Monat von meinen geliebten Stampingplatte wegkomme. Aber genug gequatscht, los geht's.



Heute widme ich mich den glitzrigen Nailfoils von Ciaté. Als Grundfarbe habe ich mir The Perfect Coverup von Essie ausgesucht, ich wollte es dunkel, aber nicht super schwarz. Ansonsten hatte ich mir Basecoat, Topcoat, Holotopcoat, Nailartmatte, die Folien und den beigelegten Folienkleber zurechtgelegt.



Als erstes habe ich Basecoat und Basefarbe lackiert und sehr gut trocknen lassen. Danach habe ich eine dünne Schicht von dem Folienkleber aufgetragen, oben seht ihr, dass er dann so milchig streifig ist.



Dann muss man warten bis der Kleber vollständig getrocknet und wieder komplett durchsichtig ist. Man nimmt die Folie und legt sie (schöne Seite noch oben) auf den Nagel und drückt sie gut fest. Dafür habe ich zur Hilfe, wie ihr auf dem unteren Bild seht, ein Rosenholzstäbchen zur Hilfe genommen.


Ist alles gut angedrückt merkt man schon, dass die Folie sich leicht ablöst. Dann packt man sie unten und sieht sie schnell, fast schon ruckartig nach vorne vom Nagel. Bleiben noch eine unbedeckte Stellen übrig kann man dort die Folie nochmal draufdrücken und schnell abziehen bis alles bedeckt ist.


Jetzt VORSICHT! Keinen Topcoat auf die Folie lackieren, dann verliert sie leider jegliche Farbe und wird ganz ganz hässlich :(


Nachdem ich den kleinen Finger dann nochmal neu gemacht und alle anderen vom Topcoat unberührt gelassen habe, war ich mit dem Ergebnis ziemlich zufrieden. Alles war schön glatt und super glitzrig.


Leider sah das ganze schon nach 3-4 Stunden so aus, da durch den Kleber und den fehlenden Topcoat das ganze immer ein wenig klebrig bleibt. Man bleibt überall hängen und die Folie verschwindet nach und nach. Der Glanz war sogar schon nach einer Stunde weg.

Mein Fazit: Ich finde die Folien superschön und auch einfach in der Handhabung. Allerdings halten sie nur einen Abend. Deshalb werde ich sie nur noch als Partynägel und Blickfang für einen Abend verwenden, sonst sind sie mir zu schade.


Ich hoffe euch hat mein erster Experimentiertag gefallen, vielleicht habt ihr ja mal Lust neue Sachen mit mir auszuprobieren. Zeigt mir dann unbedingt eure Ergebnisse! :)

Ich freu mich drauf.
Sandra

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee die neuen Kategorien. Vor allem den Experementiertag find ich klasse. Schade, dass man über die Folie keinen TC lackieren kann - damit würde sie länger halten, denn toll ausehen tut sie!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass mein neues Konzept bei euch ankommt! :)
      Heute kommt die nächste Kategorie, gestern hab ich's leider nicht geschafft. Und auf die nächste Woche freue ich mich schon besonders :)

      Löschen
  2. Schöner Beitrag und auch deine Mottos für Freitage finde ich eine super Idee :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass mein neues Konzept bei euch ankommt! :)
      Heute kommt die nächste Kategorie, gestern hab ich's leider nicht geschafft. Und auf die nächste Woche freue ich mich schon besonders :)

      Löschen